Kategorien
All you need system(ir)relevant

Meine Existenz

die wirtschaftliche jedenfalls – ist nicht bedroht. (*)

Das war mir im Grunde meines Herzens zwar bewusst, aber nun habe ich es schwarz auf weiß, bescheinigt von ganz offizieller Seite:

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg hat meinen Antrag auf die „Soforthilfe Corona“ postwendend abgelehnt, weil die Fakten, die ich zur Begründung liefern konnte (Ausfall von Honorarzahlungen für ein knappes VHS-Semester), keine existenzgefährdende Wirtschaftslage erkennen lassen“.

Nein, meine Existenz hängt natürlich nicht von dieser Dozentinnen-Tätigkeit ab, und deshalb hab ich auch lange gar nicht daran gedacht, das vierseitige Online-Formular auszufüllen.

Aber dann lief Anfang Mai die heute-show mit einer Satire über Steuervermeidung einiger deutscher Dax-Konzerne, und die brachte mich ins Nachdenken. Schließlich dachte ich Folgendes: Wenn diese Firmen den Staat durch die Gründung von Tochtergesellschaften auf den Caiman-Inseln zuerst um eine Menge Steuern bringen, nach vier Wochen Kurzarbeit nun scheinbar ruiniert sind, und jetzt völlig schamlos Hilfen von der gleichen öffentlichen Hand einfordern, dann bin ich doch mal so richtig dreist und schicke diesen Antrag ab! Manchmal muss man einfach was Verrücktes tun…

Aber zurück zur guten Nachricht meiner offensichtlich unbedrohten und damit nicht förderwürdigen wirtschaftlichen Existenz. In Kombination mit der ebenso nachgewiesenen Irrelevanz für das System steckt für mich darin ein großes Stück Freiheit!

Und ganz praktisch habe ich durch die Ablehnung sogar einen realen Zeitgewinn, denn ich muss mir nicht überlegen, was ich mit dem Geld mache oder wofür ich es ausgebe und spare somit unzählige Stunden des Suchens und Entscheidens.

Zeit, in der ich schreiben kann😉

(*) Für den restlichen Teil gilt immer noch: https://www.systemirrelevant.de/tag/leben-und-tod/

2 Antworten auf „Meine Existenz“

Ich habe die Heute Show auch gesehen und mich soo darüber aufgeregt.
Über die Abzocke, die quasi in der Öffentlichkeit vor sich geht und doch hingenommen wird.
Die Anwälte von z.b Lufthansa sorgen dafür, dass Gelder bezahlt werden obwohl keine zustehen würden.
Solo-Selbstständige, ohne Anwälte,gehen leer aus.
Auch wenn das scheinbar eine neue Freiheit (Zeitersparniss) bringen würde, wäre ich doch der Meinung „stehe auf und fordere Recht“.😊
Mich regt das so auf dass die Großen recht mühelos Steuerersparnisse Kurzarbeitergeld sonstige Verluste ausgeglichen bekommen und die scheinbar Kleinen nicht. Ich würde aus Prinzip schon klagen und wenn ich das Geld spenden würde , siehe Zeitersparnis.
Ich weiß es ist eine große Ressource Sachen hinzunehmen die man nicht ändern können. Aber in mir er regt sich so ein Zorn. Es gibt einige die in dieser Krise noch Geld für sich scheffeln, ob vom Staat abgezweigt oder durch Verkauf von Billig- Masken für teuer Geld.

Auch ein Grund ist, dass ich davon ausgehe , das VHS Lehrer in der Regel auch nicht hervorragend bezahlt werden und jetzt ein Semester geplant haben ,das ganz ausfällt.
Die da oben und wir da unten. Die da oben die schon immer viel Geld verdienten und jetzt noch Geld dazu bekommen und die da unten die nicht viel für ihre Arbeit kriegen und jetzt gar nichts. ( habe ich schon erwähnt?)Das regt mich so auf.😝
Ich würde dir das Doppelte bezahlen. Und mir würde ich ein Schmerzensgeld zu gestehen, weil ich auf dich und meinen Kurs verzichten musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.